Hypnose – Ein Weg zur entspannten Behandlung
Erinnern Sie sich an eine Tätigkeit, die sie mit größter Konzentration durchgeführt haben, bei der Sie Zeit und Umgebung, einfach alles vergaßen? Das kann Ihnen im Beruf passiert sein, bei einer langen Autofahrt, beim Joggen, in einem Konzert oder bei einer spannenden Lektüre. Anschließend waren Sie überrascht, wie schnell die Zeit vergangen war, denn Sie hatten etwas wie in Trance erlebt!

Bei der modernen klinischen Hypnose unterstützen wir diese Fähigkeit zur "Alltagstrance" sehr intensiv und so gezielt, dass Sie sich auch auf dem Zahnarztstuhl aus der momentanen Situation (der Behandlung) mental soweit entfernen können, wie Sie es möchten.

In der modernen Hypnose werden alltägliche Fähigkeiten, über die fast jeder Mensch mehr oder weniger verfügt, für einen medizinischen Zweck gezielt nutzbar gemacht. Während einer Trance-Einleitung wird die Aufmerksamkeit weg von äußeren Reizen hin auf ein inneres Erleben gelenkt.

Die in unserer Praxis angewandte moderne klinische Hypnose zeichnet sich dadurch aus, dass das innere Ziel der Aufmerksamkeit immer ein positives und angenehmes ist, das im voraus vom Patienten selbst bestimmt wird. Dies kann z.B. durch die Aktivierung einer guten Erfahrung geschehen,wobei der Patient selbst ein für ihn angenehmes Erlebnis bestimmt, dem er seine Aufmerksamkeit zuwenden kann (beispielsweise eine schöne Urlaubserfahrung oder eine sportliche Tätigkeit).
Ästhetische Zahnheilkunde · Parodontitis · Hypnose · Funktionsdiagnostik · Kinderbehandlung · Akupunktur · Implantate
Trance-Zustand
Der Übergang in den Trance-Zustand ist verbunden mit einer körperlichen Entspannung. Dieser Entspannungszustand zeigt sich in einer Beruhigung der inneren Rhythmen (z.B. Atmung und Pulsschlag), die es jedem Menschen auf seine eigene Art ermöglicht, sich in sein inneres Erleben zu vertiefen.

Diese intensive Beschäftigung mit inneren Erlebnissen führt zu einer starken Einschränkung der äußeren Wahrnehmung und lässt dadurch die zahnärztliche Behandlung in den Hintergrund treten. Dabei ist der Patient jederzeit ansprechbar und kann sich, wenn er will, auch kurzfristig der Behandlung zuwenden, so dass ein Patient in Trance die Wahl hat, die Behandlung teilweise mitzuerleben oder sich ganz seinem inneren Erleben zu widmen.

In eine Trance zu gehen und wieder aus ihr herauszukommen ist ein vollkommen freiwilliger Vorgang, bei dem Ihr Wille etwas zu tun in keiner Weise eingeschränkt werden kann. Im Trance-Zustand verkürzt sich subjektiv die Dauer sehr langer Behandlungen. Besonders gut lassen sich Kinder mit Hypnose behandeln.

Hypnose
Behandlungsmethoden